Eine gemeinsame Offensive

Ein historischer Augenblick: Beim Gruppentreffen im April 2004 gründeten 14 XY-Frauen den Verein Intersexuelle Menschen e.V., der die gemeinsamen Ziele und Forderungen von Intersexuellen aller Altersgruppen im deutschsprachigen Raum vertreten und auch die Interessen von Angehörigen intersexueller Menschen wahrnehmen soll.

Welches sind die Ziele von Intersexuelle Menschen e.V.?

Vorrangiges Ziel von Intersexuelle Menschen e.V. ist es zunächst, die unterschiedlichen in Deutschland, Österreich und der Schweiz existierenden und/oder noch zu gründenden Selbsthilfegruppen miteinander zu vernetzen, wobei die einzelnen Selbsthilfegruppen ihre Arbeit autonom fortsetzen sollen.
Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Umsetzung der Forderungen, um allen intersexuellen Menschen ein Leben mit Menschenwürde und Menschenrechten zu ermöglichen.

Wer kann Mitglied werden bei Intersexuelle Menschen e.V.?

Intersexuelle Menschen e.V. soll ein gemeinsames Forum Intersexueller sein, die bereits in Selbsthilfegruppen organisiert sind – ohne dass dies eine Zugangsvoraussetzung ist. Aktives Mitglied werden kann jede intersexuelle Person unabhängig vom jeweiligen Syndrom, von dem sie oder er betroffen ist. Als passive Mitglieder sind Eltern intersexueller Kinder und anderen Angehörige von Intersexuellen eingeladen, die Vereinsziele zu unterstützen, Lobbyarbeit zu leisten und im Sinne des Vereins gesellschaftlich und/oder politisch aktiv zu werden.
Wir laden Mitglieder aller Selbsthilfegruppen für intersexuelle Menschen ebenso herzlich wie dringend ein, dem Verein beizutreten, um die gemeinsame Marschrichtung für die nähere Zukunft festlegen zu können!

Hier geht es zur Vereinshomepage